Juni 2015

Bericht von der Jahreshauptversammlung

Bürokratisierung, die Unmöglichkeit der Fütterung von Wildtieren, eingeschränkte Jagdzeit beim Fuchs – das sind nur einige Punkte aus dem neuen Jagdrecht, die bei der Hauptversammlung zentrales Thema waren. KJM Werner Stark nannte das Gesetz eine Farce. Er stellte fest, dass die Gesetzgeber keine Ahnung haben, was ein brauchbares Jagdgesetz ist und erntete damit großen Beifall.
Auch Politiker aus den verschiedensten Parteien waren eingeladen. Nachdem BM Reinhold Sczuka das neue Jagdgesetz in seiner Rede kritisiert hatte, betonte auch MdL Wilfried Klenk (CDU) die Wichtigkeit der Jäger für den Naturschutz. „Das neue Gesetz ist ein Schlag gegen das Engagement der Jäger, denn durch die Hintertür werden Fakten geschaffen, die erhebliche Einschränkungen mit sich bringen.“ Damit sprach er sowohl an, dass die Eigenverantwortung der Jäger beschnitten wurde, als auch die Tatsache, dass diese nicht ausreichend in die Gesetzgebung mit einbezogen wurden.
Kreisrat Jürgen Hestler (SPD) berichtete von Verbesserungen für die Jäger durch seine Partei, nachdem auch er in persönlichen Gesprächen überzeugt wurde. Zudem begrüße er, dass die Jäger wegen der Wildfütterung vor das Verfassungsgericht gehen wollen.
Aber auch die Gegenseite sollte Gehör finden. MdL Willi Halder (Grüne) betonte, dass das neue Gesetz die Vorgaben von Bund und EU aufgreife, blieb bei Details jedoch wenig konkret. Er sprach auch die Demonstration in Stuttgart an und betonte, dass diese nicht spurlos an der Politik vorbei gegangen sei.

06-KJV1-HP

Selbst bei den Tätigkeitsberichten der Obleute war das neue Jagdgesetz immer wieder Thema. So kritisierte Bläserobmann Werner Arndt die Politiker und forderte, dass sie mehr die Bedürfnisse der Menschen im ländlichen Raum berücksichtigen müssen. Ein weiterer zentraler Punkt war der Bericht von Schießobmann Wolfgang Kara zum Bau der neuen Schießanlage. Des Weiteren wurde die Jagdschule mit einem beachtlichen Notendurchschnitt von 1,2 zertifiziert.
Nach Verleihung der Jägerbriefe an die Jungjäger durch stv. KJM Konrad Dolderer wurden verdiente Mitglieder geehrt.

06-KJV2-HP

Die goldene Nadel für 60 Jahre Mitgliedschaft erhielt Werner Bergmüller aus Aspach, für 50 Jahre Fritz Lämmle aus Burgstetten, für 40 Jahre Fritz Kübler aus Backnang, Max Neugebauer aus Kirchberg und Werner Wolf aus Murrhardt. Die Silberne Nadel für 25 Jahre erhielt Siegmund Beham aus Leutenbach. Bläserobmann Werner Arndt wurde für 20 Jahre Jagdhornblasen geehrt.
Am Sonntag schloss sich die traditionelle Hegeschau an, die wie die HV von den Klängen der Backnanger Jagdhornbläser und der Hundegruppe begleitet wurde. Am Sonntag wurde ganztägig von „Jule“ Hönig der Lernort-Natur-Anhänger betreut.


Umlage Schießstand

Anfang Juli wird die 3. Umlage für unseren Schießstand fällig und abgebucht. Sollte sich Ihr Konto geändert haben, bitte kurze Info an unseren Schatzmeister Harald Penning.


Schießwesen

Mittwoch, 10. Juni von 18:30 – 21:30 Uhr 100m , Keiler; Hase. Aufsicht: Fa. Retter.
Samstag, 20. Juni von 9:00 – 12:00 Uhr 100m , Keiler; Hase. Aufsicht: HR 1 (T. Hahn, D. Hintersehr).
Beim Frühjahrsschiessen am 28. März gewann der Hegering Murrhardt die Mannschaftswertung vor dem Hegering Sulzbach auf Platz 2 und dem Hegering Weissacher Tal.
In der Einzelwertung gewann Luis Willkomm mit 363 Punkten vor Sascha Willkomm mit 362 Punkten, Sebastian Schüller mit 342 Punkten, Peter Braun mit 311 Punkten, sowie Christoph Zurmühl mit 299 Punkten.


Hegering Backnang

Stammtisch Mittwoch, 10. Juni, 20 Uhr, Schützenhaus, Allmersbach a.W.


Hegering Weissacher Tal

Freitag, 19. Juni von 18 bis 20 Uhr Besuch des Schiesskinos Vogel in Östringen. Angemeldete Teilnehmer sind informiert wegen Bildung von Fahrgemeinschaften. Nachmeldung per E-Mail an Volker Götz, volker.goetz@kjv-backnang.de
Der HR Weissacher Tal möchte sich bei allen Helfern mit einem herzlichen „Waidmannsdank“ melden und für den Einsatz bei der Vorbereitung, bei Auf- und Abbau bedanken, welcher die Voraussetzung für eine gelungene Hauptversammlung und Hegeschau war!


Hegering Sulzbach

Stammtisch Donnerstag, 11. Juni ab 20 Uhr im Gasthof „Siller“ in Spiegelberg-Vorderbüchelberg.


Hegering Murrhardt

Stammtisch Dienstag, 2. Juni, 20 Uhr im Landhaus Noller.


Wir begrüßen

Sabine und Ulrich Messmer aus Schwaikheim, Ju Min Soon aus Backnang, Dirk Westekemper aus Berglen und André Zebahl aus Aspach.


Wir gratulieren

zum 81. Geburtstag Erich Zeeb aus Murrhardt, zum 76. Geburtstag Hermann Retter aus Gaildorf, zum 75. Geburtstag Rolf Thaler aus Waiblingen, zum 74. Geburtstag Kurt Eisenmann aus Murrhardt und Rolf Ziegler aus Auenwald-Lippoldsweiler.


Wir trauern

um unser Mitglied Hans Buchbauer aus Welzheim.