Juni 2016


Hegering Weissacher Tal

Am Freitag, 17. Juni 2016 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr Besuch des Schießkinos Vogel in Östringen. Wir bitten um Anmeldung unter mail(at)kjv-backnang.de.


Anschuss-Seminar KJV Waiblingen

Bei diesem Seminar mit theoretischem und praktischem Teil werden den Teilnehmern das richtige Verhalten vor und nach dem Schuß und die Interpretation von Pirschzeichen wie Eingriffe, Schnitthaare, Knochensplitter und Schweissspuren gezeigt. Der Theorie am Vormittag schließt sich die praktische Arbeit im Revier mit einem umfangreichen „Anschuss-Parcour“ und der Demonstration von Schusswirkung auf den Wildkörper an.

11. Juni 2016, Samstags Beginn 11 Uhr
in der Alten Pflanzschule, Plüderhausen

Referent: Wolfgang Wöhrmann
anerkannter Nachsuchenführer der KJV Waiblingen
Anmeldung bei:
Sabine Messmer
per Mail: sabine.messmer(at)ib-messmer.com
oder Mobil: 0172/ 34 28 000

Kosten pro Teilnehmer: 30,00 €

Dieses Seminar wird nur durchgeführt bei entsprechender Teilnehmerzahl und ist auf 26 Teilnehmer begrenzt, es zählt der Eingang der Anmeldung.


Schiesswesen

Am Mittwoch, 8. Juni 2016 kann von 18:30 Uhr bis 21:30 Uhr im Schießsportzentrum Allmersbach am Weinberg auf 100 m Kugel, lfd. Keiler und Kipphase geschossen werden. Aufsicht hat die Fa. Retter.


Hegering Backnang

Hegeringstammtisch am Mittwoch, 8. Juni 2016 um 20:00 Uhr im Schießsportzentrum Allmersbach am Weinberg.


Hegering Murrhardt

Hegeringstammtisch am Dienstag, 7. Juni 2016 um 19:30 Uhr im Landhaus Noller.


Schiesswesen

Am Samstag, 4. Juni 2016 kann von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Schießsportzentrum Allmersbach am Weinberg auf 100 m Kugel, lfd. Keiler, Kipphase und Tontauben geschossen werden. Aufsicht hat der Hegering Weissacher Tal (3 Personen).


Hegering Sulzbach

Hegeringstammtisch am Donnerstag, 2. Juni 2016 um 20:00 Uhr im Gasthof „Siller“ in Vorderbüchelberg mit Vortrag von Fex Ott und Jörg Mast von der Nachsuchenstation Schwäbischer Wald mit dem Thema „Einblick in die Nachsuche – was Jäger wissen sollten“.
Powerpoint-Präsentation mit ca. 30 minütigem Vortrag über die Nachsuche, des weiteren Informationen über Ausrüstung und Ausbildung von Hunden und Führer.
Beleuchtet werden auch rechtliche Grundsätze bei der Nachsuche, der Umgang mit GPS-Ortung, Arbeit mit dem Fährtenschuh .
Auch Fragen wie z.B : „Was kostet denn eine Nachsuche“ werden anschließend von den Nachsuchenprofis sicher gerne beantwortet.