Aktuelles

Herzlich willkommen
bei der Kreisjägervereinigung Backnang e.V.



 

 


Schiesswesen

Bitte beachten:
Bis auf Weiteres ist im Schießsportzentrum Allmersbach a.W. der rechte 100m-Röhrenschießstand wegen Umbauarbeiten nicht nutzbar.


Infoveranstaltung

Herzliche Einladung zu einem Vortragsabend am
12. Oktober 2017 um 19.00 Uhr
im Saal vom Gasthof „Zur Eisenbahn“ in Sulzbach-Murr
mit Ulrich Wotschikowsky zum Thema:

Wölfe ! Was kommt da auf uns zu?

Wildbiologe und Wolfsexperte Ulrich Wotschikowsky ist Förster und Jäger, nach seinen Erfolgen in der Rehwildforschung wurde er zu einem der bekanntesten deutschen Wolfs- und Luchsexperten. Ulrich Wotschikowsky betreibt auch die Online-Plattform „Wolfsite – Forum Isegrim“.
Für die Jagd sind Wölfe eine neue Herausforderung, denn sie machen dem Jäger die Beute streitig und das Jagen schwieriger. Wird der Jäger überflüssig, wo Wölfe jagen? Auch die Weidetierhaltung in Gegenwart von Wölfen ist kostspielig, aber möglich. Im Hochgebirge allerdings können Wölfe das Ende der Beweidung bedeuten. Noch sind es nur wenige Wölfe, aber sie nehmen rasch zu und breiten sich aus. Wann sollen, wann müssen Wölfe kontrolliert werden? Müssen sie überhaupt? Wenn ja – ist Jagd die richtige Methode? Welche Argumente und welche Hürden gibt es für eine jagdliche Kontrolle der Wolfspopulation? Wotschikowsky hat spannende Gedanken dazu, die zum Diskutieren einladen.
In der Lausitz (Sachsen) hat Wotschikowsky den Einfluss der Wölfe auf ihre Beutetiere – hauptsächlich Schalenwild – untersucht. Mit Beispielen aus anderen Gebieten rundet er das Bild vom Jagdkonkurrenten Wolf ab und erklärt, wie viel Beute der menschliche Jäger an Wölfe abgeben muss.

Eine Veranstaltung der KJV-BK unter Leitung des HR Sulzbach gemeinsam mit Forst-BW.
Eingeladen sind alle an diesem Thema Interessierten, egal ob Jäger(innen) oder Nichtjäger(innen).


Wir begrüßen

Anja Andrä aus Waiblingen, Manfred Hammerle aus Murrhardt, Marcel Krall aus Oberrot und Maik Zeidler aus Backnang.


Wir gratulieren

zum 76. Geburtstag Rolf Bauer aus Auenwald und zum 60. Geburtstag Uwe Schenk aus Spiegelberg.


Die Arbeit der KJV Backnang e.V. erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG

Rothaus-logo