Hundeausbildung

Jäger verliert Jagdschein wegen
Nachsuche ohne brauchbaren Jagdhund

Einem Jäger wurde vom Verwaltungsgericht Schleswig-Holstein am 22. Dezember 2020 der Jagdschein entzogen. Er setzte als Jagdleiter nach einer Drückjagd für anfallende Nachsuchen kein geprüftes Gespann vor Ort ein, sondern seine eigene KLM-Hündin, die allerdings nur eine Jugendprüfung nachzuweisen hatte.

Eine fachgerechte Nachsuche kann nach den Ausführungen des Gerichts nur mit Hunden erfolgen, die für den jeweiligen Zweck brauchbar sind. Dies sind nur Jagdhunde, die eine entsprechende Brauchbarkeitsprüfung oder eine gleichgestellte Prüfung bestanden haben. Ein Jäger, der in dieser Weise den Geboten des Tierschutzes und der Hege zuwider handelt, ist nach Ansicht des Gerichts unzuverlässig im jagd- und waffenrechtlichen Sinn.

Bittere Pille !

Überträgt man die Aussage des Gerichts auch auf andere Einsätze von Jagdhunden, kann als Fazit festgestellt werden: Wer Hunde ohne entsprechende Prüfungen zur Jagd einsetzt, riskiert seine jagd-und waffenrechtliche Zuverlässigkeit.
Geprüfte Hunde sind dem Jäger eine Selbstverständlichkeit, dort wo aber Anstand und Respekt fehlen, muss Justitia „nachbessern“.

Lothar Glass
Hundeobmann KJV Backnang
13.April 2021


Jagdliche Hundeführerlehrgänge
Kreisjägervereinigung Backnang
2021

Teilnahme nur für Jagdscheininhaber

Alle nachstehenden Veranstaltungen sind nur möglich, wenn es die geltende Corona-Verordnung zulässt. Dadurch können sich Verschiebungen ergeben. Falls sie an einem Ausbildungs-/ Prüfungsplatz konkret interessiert sind, wird empfohlen schon frühzeitig mit dem Verantwortlichen Kontakt aufzunehmen. Z.B. auch schon bevor sie einen Welpen zu Hause haben.

Termine:
Februar 2021: Beginn Welpenkurs
13.03.2021: Beginn Brauchbarkeitskurs
10.04.2021: Anschussseminar
24.04.2021: Lehrgang für Verbandsschweißprüfung / erschwerte Schweißprüfung
10.07.2021: Prüfung Brauchbarkeit Nachsuche / erschwerte Nachsuche 1000 m / Feld und Wald
21.08.2021: Verbandsschweißprüfung

Anschussseminar
10.04.2021, 09:00 Uhr, bei Sulzbach. Genaue Örtlichkeit wird mit der Einladung bekannt gegeben.
Begrenzte Teilnehmerzahl.
Unkostenbeitrag: 85,– Euro, inkl. Vesper und Getränke.

Anmeldung an Lothar Glass, lothar.glass@web.de, 0172-2716817

Welpenkurse zur jagdlichen Frühprägung
Geeignet für Welpen / Junghunde ab 8 Wochen.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Motivation der Hundeführer wird vorausgesetzt.

Die Welpen werden zunächst spielerisch an einfache Gehorsamsübungen herangeführt. Ein Schwerpunkt bildet die Sozialisierung mit anderen Hunden und Menschen, sowie Umweltgewöhnung mit Augenmerk Jagd (Wild, Wasser, Schuss, Jagdbetrieb, Nasenarbeit). Im Verlauf des Kurses folgen Elemente zur Vorbereitung auf das Fernziel Brauchbarkeitsprüfung / Prüfungen der jeweiligen Zuchtvereine; Ausnahme Hasenspur. Der Welpenkurs ist als sinnvolle Vorbereitung auf weitere Hundeführerkurse zu sehen, ersetzt diese jedoch nicht.

ca. 12 Kurstermine, Einstieg in laufenden Kurs möglich, Kurs läuft durch

Beginn Februar (soweit es die Corona-Verordnung zulässt) – Ende Juli
jeweils Dienstag, 18:00 Uhr (vor Beginn der Sommerzeit immer am Samstag)
Ort: Sulzbach

Kosten: 230,– Euro für Mitglieder KJV Backnang
Mitglieder andere KJV zzgl. 70,– Euro / keine Mitgliedschaft KJV / LJV zzgl. 120,– Euro
Ansprechpartner: Tobias Obermüller, 0160/7940934, tobias.obermueller@t-online.de

Brauchbarkeitskurse
Kurs zur Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung am Samstag, dem 10.07.2021.

Module

1.1-Nachsuche im Schalenwildrevier
Übernachtfährte mit Wildschweiß bei einer Fährtenlänge von 400 m

1.2-Erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald
Freiverlorensuche und Bringen eines in mindestens 30 m Entfernung ausgelegten Stückes Federwild. 300 m Haarwildschleppe im Feld mit freier Suche und anschließendem Bringen.

Die Ausbildung und Prüfung gem. den o.a. Modulen erfolgt zudem in den Fächern Schussfestigkeit im Wald oder Feld, Hereinkommen auf Ruf und / oder Pfiff, Verhalten auf dem Stand, Leinenführigkeit. Unabhängig von der Prüfung erfolgen Einweisungen / Übungen zur Wasserarbeit. Prüfungen zur Wasser- oder Bauarbeit müssen bei den jeweiligen Zuchtvereinen erfolgen.

Teilnahme nur für Hunde die zum Prüfungszeitpunkt min. 1 Jahr alt sind.

12 Kurstermine

Beginn Samstag, 13.03.2021, 14 Uhr
Dann jeweils Montag, 18:30 Uhr
Ort: Sulzbach

Prüfungstermin 10.07.2021

Kosten: 250,– Euro für Mitglieder KJV Backnang
Mitglieder andere KJV zzgl. 70,– Euro / keine Mitgliedschaft KJV / LJV zzgl. 120,– Euro

Ansprechpartner: Lothar Glass, 0172/2716817, lothar.glass@web.de

Kurs zur Vorbereitung auf die erschwerte Schweißprüfung / Verbandsschweißprüfung
6 Vorbereitungs- / Übungstage einschließlich Prüfung am 21.08.2021 gem. VSwPO. Voraussetzung: Lautnachweis und Nachweis Schussfestigkeit (in der Regel Anlagenprüfung oder JGHV-Formblatt 23b). Hunde min. 24 Monate alt und müssen zu den Prüfungen des JGHV zugelassen sein. Zusätzlich müssen die Kursteilnehmer bereits eine bestandene Schweißprüfung über min. 400 m (Brauchbarkeit / Zuchtvereine) vorweisen, um die handwerklichen Voraussetzungen mitzubringen. Die Teilnahme ist auf 6 Teilnehmer begrenzt.

Diese Prüfung ist eine der Voraussetzungen, um sich als anerkanntes Nachsuchengespann registrieren zu lassen. Daneben sind jedoch noch weitere Bedingungen zu erfüllen.

Übungstermine immer am Samstag. Beginn 17.04.2021.

Kosten: 350,– Euro

Ansprechpartner: Lothar Glass, 0172/2716817, lothar.glass@web.de


pdficon_large
Anmeldung Hundekurse

pdficon_large
Anmeldung Hundekurse als Word-Dokument zum Ausfüllen am PC