Hundeausbildung

Jagdliche Hundeführerlehrgänge
Kreisjägervereinigung Backnang
2020

Teilnahme nur für Jagdscheininhaber

Info-Abend am Montag, 02.03.2020 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Silberstollen in Großerlach

Prüfungstermine:
20.06.2020: Fährtenschuhprüfung 600m des Deutschen Bracken-Clubs
18.07.2020: Brauchbarkeit Nachsuche/Erschwerte Nachsuche 1000m/Feld und Wald
15.08.2020: Verbandsschweißprüfung
10.10.2020: Gebrauchsprüfung(FSP notwendig) des Deutschen Bracken-Clubs

Welpenkurse zur jagdlichen Frühprägung
Geeignet für Welpen/Junghunde ab 8 Wochen.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Motivation der Hundeführer wird vorausgesetzt.

Die Welpen werden zunächst spielerisch an einfache Gehorsamsübungen herangeführt. Ein Schwerpunkt bildet die Sozialisierung mit anderen Hunden und Menschen, sowie Umweltgewöhnung mit Augenmerk Jagd(Wild, Wasser, Schuss, Jagdbetrieb, Nasenarbeit). Im Verlauf des Kurses folgen Elemente zur Vorbereitung auf das Fernziel Brauchbarkeitsprüfung/Prüfungen der jeweiligen Zuchtvereine. Der Welpenkurs ist als sinnvolle Vorbereitung auf weitere Hundeführerkurse zu sehen, ersetzt diese jedoch nicht.

Beginn Mitte März – Juli 2020
jeweils Dienstag, 18:30 Uhr, Ausnahme Schulferien
Ort: Sulzbach
Ansprechpartner: Tobias Obermüller, 0160/7940934, tobias.obermueller@t-online.de

Beginn Mitte September 2020 – März 2021
jeweils Montag 18:00 während der Sommerzeit und Sonntag 14-tägig während der Winterzeit
Ort: Wüstenrot
Ansprechpartner:
Götz Pyttel, 015223083438, g.pyttel@rems-murr-kreis.de
Anja Weber, 01752686659, a.weber@rems-murr-kreis.de

Brauchbarkeitskurse
Kurs zur Vorbereitung auf die Brauchbarkeitsprüfung am 18.07.2020.

Module

1.1-Nachsuche im Schalenwildrevier
Übernachtfährte mit Wildschweiß bei einer Fährtenlänge von 400m

1.2-Erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald
Freiverlorensuche und Bringen eines in mindestens 30m Entfernung ausgelegten Stückes Federwild. 300m Haarwildschleppe im Feld mit freier Suche und anschließendem Bringen.

Die Ausbildung und Prüfung gem. den o.a. Modulen erfolgt zudem in den Fächern Schussfestigkeit im Wald oder Feld, Hereinkommen auf Ruf und /oder Pfiff, Verhalten auf dem Stand, Leinenführigkeit. Unabhängig von der Prüfung erfolgen Einweisungen/Übungen zur Wasserarbeit. Prüfungen zur Wasserarbeit müssen bei den jeweiligen Zuchtvereinen erfolgen.

Teilnahme nur für Hunde die zum Prüfungszeitpunkt min. 1 Jahr alt sind.

Beginn Mitte März bis zur Prüfung Juli

jeweils Montag, 18:00 Uhr
Ort: Sulzbach
Ansprechpartner: Lothar Glass, 0172/2716817, lothar.glass@web.de

jeweils Montag, 18:00 Uhr
Ort: Wüstenrot
Ansprechpartner:
Götz Pyttel, 015223083438, g.pyttel@rems-murr-kreis.de
Anja Weber, 01752686659, a.weber@rems-murr-kreis.de

Kurs zur Vorbereitung auf die erschwerte Schweißprüfung/Verbandsschweißprüfung
4 Vorbereitungs-/Übungstage einschließlich Prüfung am 15.08.2020 gem. VSwPO. Voraussetzung: Lautnachweis und Nachweis Schussfestigkeit(in der Regel Anlagenprüfung). Hunde min. 24 Monate alt und müssen zu den Prüfungen des JGHV zugelassen sein. Zusätzlich müssen die Kursteilnehmer bereits eine bestandene Schweißprüfung über min. 400m (Brauchbarkeit/Zuchtvereine) vorweisen, um die handwerklichen Voraussetzungen mitzubringen.

Mit der bestandenen Prüfung besteht die Möglichkeit sich als anerkanntes Nachsuchengespann registrieren zu lassen. Daneben sind jedoch noch weitere Bedingungen zu erfüllen.

Übungstermine immer am Samstag im 4-wöchentlichen Turnus von März-Juli in Sulzbach.

Ansprechpartner:
Lothar Glass, 0172/2716817, lothar.glass@web.de

Fährtenschuhprüfung am 20.06.2020 und GP am 10.10.2020 des Deutschen Bracken-Clubs bei Backnang
Der Deutsche Bracken-Club führt am Samstag, 20.06.2020 eine Fährtenschuhprüfung durch. Geprüft wird die 600m Übernachtfährte mit Schwarzwildschalen nach der PO der Brackenzuchtvereine. Daneben besteht am Prüfungstag die Möglichkeit zur Formbewertung für Deutsche Bracken und Westfälische Dachsbracken.

Am 10.10.2020 wird eine Gebrauchsprüfung für Hunde mit bereits bestandener FSP durchgeführt.

Zugelassen sind nur Hunde gem. den JGHV-Bedingungen.

Ansprechpartner:
Tobias Obermüller, 0160/7940934, tobias.obermueller@t-online.de